Die einen tippten an ihrem Blögchen, die andere bloggte ebenfalls erst, machte dann aber Videos … und klar schnackten wir immer mal über das Arbeiten an den Projekten, die sich doch im Geiste recht ähnlich sind. Und so war es auch vor ca. einer Woche wieder … ich hatte Sarah und ihre kleine Schwester Jasmin zu Besuch – zu Asia-Snack und anschließendem Eis – auf meinem schnuckeligen Balkon.  Unter anderem sprachen wir darüber, dass wir einiges an unserem Blog verändern könnten und das vorrangig mit Jasmins Hilfe. Umzug vom Blog, Layoutoptimierung – sie hat da so einiges auf dem technischen Kasten, was wir bisher noch nicht vorweisen können 😉

Es war noch nichts fest und als die beiden weg waren, dachte ich über das Geplante nach und war auch gleich dafür, überlegte allerdings, was der Mehrwert für Jasmin wäre? Diese ganze Arbeit … nur für uns. Nicht, dass sie das nicht machen würde ohne darüber nachzudenken, aber ich hatte da eine Idee, die ihr die Arbeit ggf.  leichter von der Hand gehen lassen könnte und besprach dies kurz und knapp mit meiner besseren Blog-Hälfte. Das Go dafür gab es sofort. Also: Eine weitere Cousine in unserem Bund? Die zudem auch schon in YouTube-Videos macht? Und die blogtechnisch unser Master sein könnte? Ach komm – nicht lang gezögert und Jasmin gefragt, ob sie nicht auch Teil von Something Pearly werden möchte.  Und was sie selbst dazu gesagt hat? Lest selbst! 🙂

Moin.

Hier stellt sich also die kleine Cousine von Nane und die kleine Schwester von Sarah vor.

Ich heiße Jasmin, werde im September 24 Jahre alt und bin im Internet und besonders auf Youtube bereits mit meinem Kanal „Beautybymin“ unterwegs.

Als Nane mich vor einigen Tagen gefragt hat, ob ich nicht eine „Something Pearly“ werden möchte, war ich sehr überrascht, konnte mich aber sehr schnell entscheiden, da ich schon zuvor darüber nachgedacht habe, meinen eigenen – nicht mehr aktuellen – Blog wieder aufleben zu lassen.

Diese Idee habe ich also mit dem Vorschlag komplett verworfen (R.I.P. Hanabi) und ich bin froh darüber, jetzt ein Teil dieses wunderbaren Blogs sein zu dürfen.

Den Umzug auf eine selbstgehostete Seite und einer eigenen Domain könnt ihr auf meine Kappe schieben, da ich Sarah zuvor schon angeboten hatte, den beiden mit diesem Umzug ein neues, eigenes Layout zu machen. Und da ich die Erfahrung dafür mitbringe, haben die zwei natürlich zugestimmt. 🙂

Ich wünsche uns drei spaßiges und erfolgreiches Bloggen und euch viel Spaß beim Lesen!
Min ♥

Yeah! Sarah und mich hat das total gefreut, dass Jasmin auch gleich Feuer und Flamme für diese Idee war. Wir haben inzwischen ja auch erneut zusammen gesessen und euch diese hübsche Veränderung erarbeitet. Zudem haben wir auch schon so einiges in Petto, was wir mit euch hier auf dem Blog teilen wollen. Freut euch also auf ganz viel Content der verschiedensten Kategorien – wir sind jetzt zu dritt und mit bester Verstärkung für euch unterwegs! 👌

WhatsApp Image 2016-08-08 at 13.08.14

Something pearly ist jetzt pearlier :D!